Austria Schulnetzwerk

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

Server-Log-Dateien
Der Webserver speichert temporär automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser an uns übermittelt. 

Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Links zu anderen Websites
Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

TLS-Verschlüsselung
Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Instagram – Datenschutzerklärung für die Nutzung
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA integriert. Wenn Sie in Ihrem Instagram –Account eingeloggt sind können Sie durch Anklicken des Instagram – Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram – Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/.

ISSUU – Datenschutzerklärung für die Nutzung
Auf unseren Seiten sind Funktionen des Dienstes ISSUU eingebunden. Diese Funktionen werden angeboten durch die Issuu, Inc., 131 Lytton Ave, Palo Alto, CA 94301, USA. Mit dem Issuu-Service können Sie Dokumente mit anderen Benutzern der Issuu Service-Community im Internet verbinden, zusammenarbeiten, freigeben und mixen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch ISSUU erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von ISSUU Inc. unter https://issuu.com/legal/privacy

YouTube – Datenschutzerklärung für die Nutzung
Unsere Webseite nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben.
Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.
Weitere Informationen zum Umgang von Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Ihre Rechte
Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu.

Informationen zu Cookies

Was sind Cookies

Cookies sind kleine Dateien, die über die Webseite, beziehungsweise durch die Benutzung der Webseite, auf Ihrem Computer erzeugt werden, nämlich durch Ihren Web-Browser, der diese Cookies speichert und aufbewahrt. Die am häufigsten verwendeten Web-Browser (Chrome, Firefox, usw.) akzeptieren und erlauben standardmäßig die Erzeugung und die Verwendung von Cookies. Es liegt jedoch in Ihrem Ermessen, Ihre Browsereinstellungen zu ändern, um Cookies abzulehnen oder zu deaktivieren. Sie können die Cookies löschen, die bereits in Ihrem Computer gespeichert sind. Weitere Informationen zur Verwendung von Cookies finden Sie im Abschnitt “Hilfe” Ihres Browsers.

Wie geht diese Website mit Cookies um?

Die Website der Österreichischen Schule “Peter Mahringer” informiert Sie im nächsten Abschnitt über Cookies, falls diese eine Einwilligung erfordern, das heißt, falls eine personenbezogene Datenverwaltung durch die Besichtigung der Website beginnt, und bittet um Ihre Einwilligung bereits am Anfang des ersten Besuches. Die Website der Österreichische Schule “Peter Mahringer” erlaubt keine Cookies, mit deren Hilfe dritte Parteien ohne Ihre Einwilligung Daten sammeln können.

Die Annahme von Cookies ist nicht obligatorisch, jedoch übernimmt die Österreichische Schule “Peter Mahringer” keine Verantwortung dafür, wenn ihre Website in Abwesenheit der Zulassung von Cookies nicht wie erwartet funktioniert.

Welche Cookies verwendet diese Website?

Die Website der Österreichischen Schule “Peter Mahringer” nutzt zwei Arten von Cookies, welche im Folgenden beschrieben werden:

Notwendige Cookies: Diese Cookies betreffen alle Benutzer der Website. Gegenwärtig werden Cookies nur für die Speicherung der ausgewählten Sprache (Albanisch/Deutsch) erzeugt und verarbeitet. Sie ermöglichen nicht die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Cookies für die Administration: Diese Cookies werden nur für die Administration der Website erzeugt und verarbeitet und betreffen also lediglich Administratoren der Website. Sie betreffen normale Benutzer der Website nicht. Personenbezogene Daten von Administratoren der Website werden verarbeitet.

Umsetzung der Datenschutzgrundverordnung im Schulbereich

der Österreichischen Schule “Peter Mahringer“

Lagja Qafhardhi
Rruga Dedë Gjon Luli Nd. 56 4001 Shkodër Albanien

Tel: +355/(0)69-3714872

E-Mail: office@htl-shkoder.com

Zuständige für Datenschutz

  • Datenschutzbeauftragte an der Österreichische Schule „Peter Mahringer“: Mag. Eva Kailbauer und Benjamin Buschenreithner, MSc.
  • Verantwortlicher für die Österreichische Schule „Peter Mahringer“: Mag. Josef Fasching
  • Anwendungsverantwortliche/r: Jede/r, der/die personenbezogene Daten verarbeitet, ist im eigenen Wirkungsbereich selbst verantwortlich!

Grundlegende Datenschutzinformationen für den gesamten Schulbereich sind (öffentlich) auf der Homepage des Bildungsministeriums zu finden: https://bildung.bmbwf.gv.at/Datenschutz

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten

In Bezug auf die gemäß Datenschutzgesetz Nr. 6698 und der einschlägigen Rechtsvorschriften zu erfolgenden Verarbeitung, Schutz bzw. Übermittlung der personenbezogenen Daten von Schülern, Eltern, Schulpersonal, Anstellungsbewerbern sowie von Führungskräften, Mitarbeitern, Aktionären der Lieferanten- bzw. Geschäftspartnerfirmen, darüber hinaus aber auch von allen in Beziehung zur Schule stehenden natürlichen Personen erklärt sich die Schule zur Einhaltung der nachstehenden Richtlinien bereit:

Richtlinien zur Verarbeitung personenbezogener Daten

In ihrer Eigenschaft als Datenschutzverantwortliche ist die Schule befugt, gemäß den in Art. 4 des Datenschutzgesetzes Nr. 6698 festgelegten und unten angeführten Richtlinien personenbezogene Daten zu verarbeiten:

  1. Berücksichtigung der Prinzipien der Rechtmäßigkeit und Korrektheit,
  2. Richtigkeit und Aktualität der Daten,
  3. Verarbeitung der Daten für bestimmte, klar definierte, gesetzmäßige Zwecke,
  4. Zweckgebundene, zweckbegrenzte und zweckproportionale Verarbeitung der Daten,
  5. Einhaltung der gesetzlich festgelegten bzw. dem jeweiligen Verarbeitungszweck entsprechenden Aufbewahrungsfrist.

Erfassung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten

Im Rahmen des Datenschutzgesetzes steht es der Schule in ihrer Eigenschaft als Datenschutzverantwortliche zu, erforderlichenfalls alle Daten zu Ihrer Person, einschließlich jener persönlicher Art, unter Einsatz automatisierter bzw. nicht automatisierter Methoden über Medien wie z.B. die Internetseite bzw. elektronische Korrespondenz der Schule u.Ä. in mündlicher, schriftlicher bzw. elektronischer Form zu erfassen.

Die gemäß Art. 5 und 6 des Datenschutzgesetzes zu erfassenden, bzw. bis dato verarbeiteten personenbezogenen Daten dürfen ausschließlich zu den gesetzlich geregelten bzw. unten angeführten und ähnlich gearteten Zwecken verarbeitet werden.  

  1. Gewährleistung der ordnungsgemäßen Durchführung von Arbeiten und Abwicklungen, die per Gesetz (insbesondere betreffend Privatschulen bzw. Unterrichtswesen) vorgeschrieben bzw. per Vertrag vereinbart sind,
  2. Mitteilungen betreffend Antragstellungen bzw. Antragsbewertungen im Bezug auf Schulgeldbefreiungen bzw. Schulgeldermäßigungen, sowie Mitteilungen über die in der Schule stattzufindenden Versammlungen, Elternsprechtage und Veranstaltungen,
  3. Kontaktaufnahme mit den Eltern und Schülern, um die erforderlichen Empfehlungen und Mitteilungen in Bezug auf den schulischen Werdegang des Schülers zu übermitteln,
  4. Benachrichtigung im Notfall,
  5. Durchführung der Sicherheitsmaßnahmen,
  6. Sicherstellung der Internetseite und sonstiger elektronischen Systeme und des Schulumfelds,
  7. Offenlegung der personenbezogenen Daten an die Gerichtsinstanzen zum Zwecke der Ermittlung, Strafverfolgung bzw. Beurteilung,
  8. Auskunftserteilung an den Dateninhaber zum beantragten Anliegen,
  9. Beantwortung der Beschwerden und Mitteilungen des Dateninhabers,
  10. Gewährleistung der effizienten Koordination sowie Weiterentwicklung des Informationsflusses zwischen den schulinternen Einheiten und offiziellen Behörden,
  11. Gegebenenfalls Offenlegung der persönlichen Daten an befugte Personen in Angelegenheiten der Gesundheit, Sicherheit und Bildung,
  12. Deckung des Personalbedarfs und Abwicklung, Entwicklung und Optimierung des Anstellungsprozesses, Eignungsbewertung bzw. Beurteilung der Stellenbewerbungen sowie Kontaktaufnahme mit den Bewerbern.

Übermittlung der personenbezogenen Daten

 Gemäß Art. 8 und 9 des Datenschutzgesetzes können die personenbezogenen Daten entsprechend den oben angeführten Zwecken und Richtlinien an „Drittpersonen“, die als Beauftragte, Berater bzw. gesetzlich vorgesehene Dienstleistungsgeber der Schule agieren, sowie an die Firmen und Lieferanten, die die Daten der Schule verarbeiten und aufbewahren, wie auch an die rechtlich zuständigen offiziellen Behörden bzw. Privatpersonen übermittelt werden.

Rechte des Dateninhabers

 Gemäß Art. 11 des Datenschutzgesetzes besitzen die Dateninhaber folgende Rechte:

 Kenntnis über eine etwaige Verarbeitung der Daten zu seiner Person,

  1. Antrag auf diesbezügliche Auskunftserteilung, falls eine solche Datenverarbeitung vorliegt,
  2. Auskunftserteilung über den Verarbeitungszweck sowie über die zweckgemäße Verwendung der personenbezogenen Daten,
  3. Auskunftserteilung über etwaige Drittpersonen im In- bzw. Ausland, an die die personenbezogenen Daten weitergegeben wurden,
  4. Beantragung der Richtigstellung von einer etwaigen mangel- bzw. fehlerhaften Verarbeitung der personenbezogenen Daten, wobei auch die betroffenen Drittpersonen davon in Kenntnis zu setzen sind,
  5. Beantragung der Löschung bzw. Vernichtung der personenbezogenen Daten bei Wegfall der Gründe, denen zufolge die Datenverarbeitung – selbst wenn im Einklang mit den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und der einschlägigen Rechtsvorschriften – erfolgt ist; die betroffenen Drittpersonen sind davon in Kenntnis zu setzen,
  6. Beschwerdeeinlegung, falls die Analyse der verarbeiteten Daten durch automatisierte Systeme zu Konsequenzen führt, die sich zum Nachteil der betroffenen Person auswirken,
  7. Antrag auf Schadenersatz, falls infolge der gesetzeswidrigen Verarbeitung der personenbezogenen Daten etwaige Schäden erlitten werden.

Gemäß Art. 13 Abs. 1 des Datenschutzgesetzes können Sie Ihren Antrag zur Inanspruchnahme der o.a. Rechte in schriftlicher Form bzw. in einer sonstigen vom Datenschutzrat festzulegenden Form an unsere Schule weiterleiten.

Den Antrag bezüglich der unter Art. 11 des Datenschutzgesetzes angeführten Rechte können Sie schriftlich an die Email-Adresse office@htl-shkoder.com weiterleiten.

Weitere Informationen zur Umsetzung (Kurzinformation)

Zustimmungserklärungen

Die Verarbeitung persönlicher Daten ist nicht zustimmungspflichtig, soweit diese durch schulrechtliche Bestimmungen abgedeckt ist (z.B. Persönliche Daten für die Schulverwaltung, Portal etc.). Für Anwendungen außerhalb dieses Bereiches müssen alle Schüler/innen, Lehrer/innen und das Verwaltungspersonal eine Zustimmungserklärung (Einwilligung) zur Verarbeitung ihrer persönlichen Daten (z.B. Fotoveröffentlichung auf der Homepage oder im Jahresbericht) abgeben. Öffentliche Veranstaltungen wie z.B. der Tag der offenen Tür sind davon nicht betroffen, wenn darauf hingewiesen wird, dass fotografiert wird. Die Zustimmung gilt für mehrere Schuljahre, kann aber schriftlich widerrufen werden.

Auskunftsrecht für Anfragen über gespeicherte Daten

Zum Erhalt von Auskünften muss sich der Antragsteller eindeutig identifizieren (persönliche Vorsprache mit Ausweis, elektronische Signatur). Telefonische Auskünfte über Einzelpersonen werden nicht erteilt, wenn die anrufende Person bzw. deren Berechtigung nicht bekannt ist.

Nutzung von Apps

Die Kommunikation mit Einzelpersonen und (Schüler-)Gruppen über Apps ist natürlich für viele Zwecke praktisch. Es dürfen aber keine personenbezogenen Daten (Personaldaten, Fotos, Prüfungsergebnisse, Noteninformationen, …) auf diese Weise übermittelt werden, da die Vertraulichkeit im Gegensatz zur Kommunikation über Mail (Domänen htl-shkoder.com oder bildung.gv.at) in diesen Fällen nicht sichergestellt ist.

Persönliche Datensicherheit

Dazu gehören Maßnahmen wie die Geheimhaltung von Passwörtern, Ausloggen bei Inaktivität und die Nutzung von verschlüsselten USB-Sticks genauso wie die sichere Verwahrung sensibler Dokumente in Papierform.

Löschung von Aufzeichnungen

Die Aufzeichnungen über einzelne Personen (Schüler/innen) wie z.B. Leistungsbeurteilung sind nach drei Jahren zu löschen, was den Bestimmungen über das Beschwerde- bzw. Widerrufsrecht angepasst ist.

Da die meisten Bestimmungen in der vorliegenden Form neu sind und es keine verbindliche Rechtsauslegung dazu gibt, werden nicht alle Fragen und Detailprobleme kurzfristig geklärt werden können. In Zweifelsfällen wird von der Schulleitung eine Einschätzung der Situation durch die Rechtsabteilung des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung angefordert.

© 2018 Österreichische Schule Shkodra “Peter Mahringer”