Schulstiftung – Verabschiedung und Begrüßung

Am 7.4.2016 verabschiedete sich die Österreichische Schule Shkodra in einer Schulfeier von Herrn Sektionschef Mag. Wolfgang Stelzmüller, der von Beginn an, seit dem Jahr 2006, den Vorsitz der Österreichischen Schulstiftung führte. Gleichzeitig konnten wir den neuen Vorsitzenden, Herrn Ministerialrat Dr. Friedrich Fröhlich, der ebenfalls ein Mitglied des Stiftungsrates seit dem Tage eins der Schule ist, und Herrn Ministerialrat Dr. Nikolaus Douda, als stellvertretender Abteilungsvorstand für Auslandsschulen im österreichischen Bildungsministerium ebenfalls lange mit der Schule verbunden, als stellvertretenden Vorsitzenden der Schulstiftung begrüßen.
Als Gäste durften wir auch Herrn Honorarkonsul Gjergj Leqejza, Mitglied des Stiftungsbeirates begrüßen, sowie zwei Vertreterinnen des Kreisschulrates Shkodra, Frau Edlira Smakaj und Frau Frieda ….. und Frau Orjona Kraja, Leiterin der Österreichbibliothek.
In seiner Rede blickte Herr Sektionschef Stelzmüller nochmals in einer Art anekdotischem Rückblick auf die Herausforderungen in den Anfängen und der weiteren Entwicklung der Schule zurück. Er bedankte sich bei allen Beteiligten der Schule für ihre ausgezeichnete Arbeit.
Frau Smakaj und Frau …. überreichten Herrn Sektionschef Wolfgang Stelzmüller eine Auszeichnung für die Gründung der Schule und den wichtigen Beitrag für die Bildung und Erziehung im Kreis Shkodra.
Moderiert von Ignacio Gjeluci und Jona Aliku (Klasse 4S4) zeigten Schüler/innen in der Folge ihr Können und stellten Projekte vor.
Schülerinnen und Schüler der Klassen 9A und 9B sorgten unter der Leitung von Herrn Markus Offner und Frau Rotraud Schrempf-Morawetz mit lustigen Gedichten für Stimmung.
Eine Gruppe von Schüler/innen der 2A und 2B unter der Leitung von Dominik Höbert präsentierten das Roboterprojekt „Botball“ und ließen die von den Schüler/innen gebauten und programmierten Roboter auf dem eigens dafür angefertigten Tisch ihr Können zeigen.
Auch aus einem der erfolgreichsten Schwerpunkte der vergangenen Jahre, der Entrepreneurship-Education, stellten Schüler/innen der Klasse 3A unter der Leitung von Herrn Gernot Scheffknecht, einen Businessplan zur Produktion von Leiterplatten vor.
Und schließlich wurde eine der Diplomarbeiten des Schuljahres 2015/16 von Schüler/innen der Klasse 5A unter der Leitung von Herrn Faik Nushi präsentiert. Eindrucksvoll demonstrierte das Team an Hand eines Prototyps das Projekt „AccessPi“.
In seinen Schlussworten bedankte sich der neue Vorsitzende, Ministerialrat Dr. Fröhlich für die Zusammenarbeit in der Stiftung und die gelungene Feier.
Bei dem anschließenden Rundgang durch die Schule wurden drei Ausstellungen eröffnet:
Eine Ausstellung über Computer und Elektrotechnik, gestaltet von Herrn Hajro Plaku und anderen Fachkollegen,
die Ausstellung „Marubi reloaded“, in deren Rahmen der Projektleiter Markus Offner die neu erschienene Broschüre mit den verfremdeten Nachstellungen von Fotos des Marubi-Archivs an die Gäste übergab und
eine Fotoausstellung zu Ereignissen an der Schule, zu Aktivitäten und Projekten seit der Schuleröffnung, die von Vizedirektorin Sidita Bazhdari und Frau Marilda Shala gestaltet wurde.

Wir wünschen Herrn Sektionschef Stelzmüller alles Gute und bedanken uns nochmals für die Unterstützung während der 10 vergangenen Jahre und seine vielen Initiativen, die die Schule in Shkodra geprägt haben.
Gerlinde Tagini

Comments are closed.

© 2016 Österreichische Schule Shkodra “Peter Mahringer”