Schulfeier anlässlich des österreichischen Nationalfeiertages

AktuellesComments Off on Schulfeier anlässlich des österreichischen Nationalfeiertages


Wie jedes Jahr fand auch heuer im Rahmen des österreichischen Nationalfeiertages eine Schulfeier statt, an der die Direktion, alle Lehrerinnen und Lehrer sowie alle Schülerinnen und Schüler teilnahmen. Besonders hervorzuheben ist die Teilnahme des Honorarkonsuls der Republik Österreich in Shkodra, Gjergj Leqejza, und der Leiterin der Österreichbibliothek Shkodra, Oriona Zylia (Kraja).
Der erste Programmpunkt war die österreichische Bundeshymne, die von Anamaria Shala aus der 7a Klasse, Mejba Kadija aus der 9a Klasse und Ana Bushgjokaj aus der 2b Klasse gesungen wurde. Danach sprachen der Direktor der Schule, Herr Mag. Josef Fasching, und die Vizedirektorin, Frau Sidita Bazhdari, Grußworte. Anschließend folgte eine musikalische Darbietung von Schülerinnen und Schülern der 7. und 8. Klassen unter der Leitung von Frau Marilda Shala. Als Nächstes trug Jursi Temali aus der 8b Klasse ein Gedicht vor. Anida Borshi und Sara Kumanova aus der 3b Klasse tanzten hierauf mit großem Enthusiasmus einen österreichischen Volkstanz, den sie selbst einstudiert hatten. Im Anschluss daran verwöhnte uns Edona Zefi aus der 8b Klasse mit dem Koncert in A minor von Antonio Vivaldi auf ihrer Violine. Als nächsten Programmpunkt führten Frau Maria Hönigsberger und Frau Eva Kailbauer mit Schülerinnen und Schülern aus den 2. Klassen ein Österreichquiz durch, das alle Anwesenden zum Mitraten einlud. Mit Arselinda Sheqeri aus der 3a Klasse, Bekim Toskaj aus der 5b Klasse und Frau Margit Brückner ließen wir unsere Feier musikalisch ausklingen.
Zum Schluss noch ein großes Dankeschön an die Organisatoren, an Frau Brilanda Fishta für die Übersetzung, an Herrn Ehad Kraja für die Technik sowie an alle Akteurinnen und Akteure, die diese gelungene Feier mitgestaltet haben.
Mag. Rotraud Schrempf-Morawetz
Foto: Aldo Sheldija und Manfred Tagini

Comments are closed.

© 2016 Österreichische Schule Shkodra “Peter Mahringer”