QUALITÄTSGRUPPE „BEWEGUNG UND SPORT/GESUNDE SCHULE“

AktuellesComments Off on QUALITÄTSGRUPPE „BEWEGUNG UND SPORT/GESUNDE SCHULE“

BEWEGUNGSPAUSEN IM UNTERRICHT

Keine Konzentration, keine Motivation mehr? Müde? Unruhe in der Klasse? Stress? —
Bewegung im Unterricht hilft und bringt Energie zurück. Sie verbessert die Aufmerksamkeit und die Motivation. Man ist nicht mehr so müde und fühlt sich wohl. Bewegung entspannt und macht Spaß.

In diesem Schuljahr wurde das Projekt „Bewegungspausen im Unterricht“ begonnen. Eine Schulung für interessierte Lehrer und Lehrerinnen sowie Schüler und Schülerinnen wurde durchgeführt. Dabei wurden zunächst die Gründe für Bewegungspausen erläutert, anschließend wurde darüber gesprochen, wann Bewegungspausen gemacht werden sollen. Zuletzt wurden die wichtigsten Übungen vorgestellt und zusammen geübt. Eine Bewegungspause kann bis zu drei oder vier Minuten dauern.

Die teilnehmenden Schüler und Schülerinnen wurden zu einer Art „Bewegungscoaches“ ausgebildet. Sie sollen ihren Mitschülern und Mitschülerinnen den Sinn von Bewegungspausen erklären, sie sollen die Lehrer und Lehrerinnen darauf aufmerksam machen, dass die Klasse eine Pause braucht, und, was ganz besonders wichtig ist, sie können die Übungen auch selbst durchführen. Nach der Bewegungspause sollen sie außerdem dafür sorgen, dass schnell wieder Ruhe einkehrt.

Die Bewegungspausen wurden gut angenommen und sollen auch im nächsten Schuljahr wieder durchgeführt werden.

GESUNDE SCHULE – GRATISOBST FÜR SCHÜLER UND SCHÜLERINNEN

„An apple a day keeps the doctor away.“ — Die meisten von uns kennen diesen Satz aus dem Englischunterricht oder haben ihn in anderen Situationen schon gehört.
Fünf Portionen Obst und/oder Gemüse sollten täglich auf unserem Speiseplan stehen! Ein kleiner Beitrag dazu sollte mit dem Projekt „Gratisobst für Schüler und Schülerinnen“, das im November 2015 gestartet wurde, geleistet werden.
Zweimal pro Woche, jeweils dienstags und donnerstags, stand den Schülern und Schülerinnen Gratisobst zur Verfügung. Anfangs gab es Äpfel und Mandarinen zur freien Entnahme, später nur mehr Äpfel. Das Obst wurde von allen gut angenommen, und wir freuen uns, dass wir einen Beitrag zur gesunden Ernährung unserer Schüler und Schülerinnen leisten konnten.
„Obsttage“ soll es auch im nächsten Schuljahr wieder geben.

Maria Hönigsberger, 3.6.2016

Comments are closed.

© 2016 Österreichische Schule Shkodra “Peter Mahringer”